Editorial

Vorwort zur aktuellen Ausgabe des Raiffeisenblatts

Liebe Leser!

Es war eine Aktion in letzter Sekunde. Unmittelbar vor der entscheidenden Abstimmung im italienischen Parlament über die Bankenreform wurde eine Gesetzesänderung vorgenommen. Den Raiffeisenkassen in Südtirol wurde erlaubt, statt einer Bankengruppe ein Institutssicherungssystem einzurichten. Diese Änderung war ein Meilenstein für die Südtiroler Genossenschaftsbanken, zumal die Unsicherheit und der Unmut über die zuvor geplante Einführung einer Bankengruppe gestiegen waren. Mit der Einrichtung eines Institutssystems kehren die Südtiroler Freunde als Mitstreiter für unsere Anliegen auf europäischer Ebene zurück. Lesen Sie in dieser Ausgabe die spannende Geschichte der Südtiroler Raiffeisenkassen.

Ebenso lesen Sie in dieser Ausgabe von einer Studie des Industriewissenschaftlichen Instituts über die Auswirkungen der neuen Basel IV-Vorschriften auf die Situation von Industrieleitbetrieben. Anlässlich der Ergebnisse der Studie ist eine Abmilderung der geplanten Vorgaben wohl unumgänglich.

Schließlich erfahren Sie in dieser Ausgabe, dass die Künstliche Intelligenz in der Genossenschaftsrevision angekommen ist.

Herzlich,
Ihr Johannes Rehulka